Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Tagesablauf Textil- und Modenäher/in

Logo https://ta.planet-beruf.de/tagesablauf-textil-und-modenaher-in

Tagesablauf Textil- und Modenäher/in

▲▼

Zum Anfang
Wir haben unsere Ausbildung zur Textil- und Modenäherin an der Berufsfachschule für Bekleidung gerade abgeschlossen.

Begleite uns einen Tag um zu erfahren, wie der Berufsfachschultag in der Praxis abläuft.


Zum Anfang
Zum Anfang
Am Morgen gehen wir mit unserer Klasse in das Stofflager. In einem Zeichenprogramm am Computer haben alle Schülerinnen und Schüler eine Jacke entworfen. Das Lehrerkollegium hat nun ein Modell ausgewählt, das wir alle nähen.

Die Auswahl von Stoff und Zutaten wird jedem selbst überlassen. Die Zutaten sind unter anderem die Knöpfe, der Reißverschluss und die passende Garnfarbe. Man muss aufpassen, dass die Jacke mit den Zutaten nicht "überladen" wird.


Um 9:30 Uhr machen wir Frühstückspause.

Zum Anfang
Am Computer prüfen wir den Entwurf und drucken diesen an einem Plotter, einem riesigen Drucker, aus. Mit Bleistift und Kurvenlineal übertragen wir nun den Schnitt im Originalformat auf weißes Papier und schneiden ihn aus.

Als Nächstes nähen wir einen Prototyp der Jacke. Hierbei sehen wir, ob der Schnittangepasst werden muss. Das Stoffmaterial für den Prototyp muss dem ausgewählten Stoff ähnlich sein. Details wie Knopflöcher lassen wir weg, da diese zu zeitaufwändig wären.
Anschließend machen wir Mittagspause.
Zum Anfang
Nach der Mittagspause messen wir alle ausgesuchten Stoffe aus und schneiden sie von der Stoffrolle ab. Nun legen wir alle Stoffteile aufeinander und schneiden mit einer speziellen Maschine die Stoffformen gleichzeitig aus, die wir für die Jacke brauchen.

Das Schnittmuster obenauf dient als eine Art Schablone. Als Schutz für unsere Hände tragen wir Kettenhandschuhe mit einem Schutzüberzug.

Zum Anfang
A) Helm

B) Kettenhandschuhe mit Schutzüberzug

C) Schutzbrille


Zur Lösung:  Weiterscrollen
Zum Anfang
Zum Anfang
Manche Stoffteile der Jacke müssen steifer sein, zum Beispiel Krägen oder Armbündchen. Das machen wir mit einer Fixierpresse.

Die Stoffteile werden in die Maschine gelegt und 30 Sekunden lang mit Hitze und Druck fixiert.

Um 14:20 Uhr machen wir Nachmittagspause.
Zum Anfang
Jetzt geht es an die Nähmaschine. Als Erstes fädeln wir unsere Nähmaschine ein. Danach stellen wir unsere Sitze ergonomisch ein, zum Beispiel müssen die Knie und Ellenbogen in einem rechten Winkel sein.

Beim Nähen beginnen wir mit den Knopflöchern und machen mit den Seitentaschen weiter. Wenn wir eine Frage haben, können wir uns an die Lehrkraft wenden.

Zum Anfang
Am Ende des Tages geht es ans Aufräumen. Wir müssen alle Nähmaschinen wieder ausfädeln, da auch andere Schulklassen damit arbeiten.

Den Boden müssen wir auch kehren. Alle halbfertigen Arbeiten bewahrt jede für sich in ihrem werden eigenen Kasten auf. Diese räumen wir in einen großen Schrank.

Jetzt geht es in den Feierabend!
Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden