Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Tagesablauf Friseur/in

Logo https://ta.planet-beruf.de/tagesablauf-friseur-in

Tagesablauf: Friseur/in

▲▼

Zum Anfang
ich bin im 2. Ausbildungsjahr zum Friseur. Ich bin vor allem für das Färben und Tönen zuständig. Außerdem kenne ich mich gut mit Föhnfrisuren aus.

Begleite mich einen Tag bei meiner Arbeit im Friseursalon.
Zum Anfang
Zum Anfang
Morgens kontrolliere ich, ob alle benötigten Materialien und Pflegeprodukte vorhanden sind. Wenn etwas fehlt, gehe ich ins Lager und fülle den Bestand auf. Ich überprüfe auch, ob alle Frisierutensilien, wie Bürsten, Lockenwickler, Haarspangen und Föhn an den einzelnen Plätzen bereit liegen.

Einmal in der Woche räume ich alle Regale aus und mache sie sauber. Sauberkeit und Hygiene ist sehr wichtig in einem Friseursalon! Anschließend sortiere ich ältere oder leere Shampoos, Farben und Spülungen aus und stelle neue Produkte in die Regale.
Zum Anfang
Nachdem ich den ersten Kunden verabschiedet habe, kümmere ich mich um die Terminplanung des Salons. Die Kunden können sowohl telefonisch als auch online einen Termin vereinbaren.

Eine Kundin ruft mich an und möchte einen Termin bei meiner Kollegin ausmachen. In unserer Kundendatenbank vermerke ich unter ihrem Namen, wann der Termin ist und welche Behandlung sie wünscht. Sie möchte eine neue Farbe sowie einen neuen Schnitt. Dementsprechend lege ich die ungefähre Zeit im Vorfeld fest, damit die Friseurin ausreichend Zeit einplant.
Zum Anfang
Eine Kundin erscheint zu ihrem Termin. Nachdem sie sich gesetzt hat, biete ich ihr etwas zu trinken an und frage sie, welche Frisur sie gerne haben will. Sie wünscht zunächst eine Beratung. Da sie keine große Typveränderung möchte, einigen wir uns auf eine Föhnfrisur.

Die genaue Vorstellung des Kunden zu kennen ist wichtig, um ihn richtig beraten zu können. Je nachdem, ob er eine neue Farbe, einen neuen Schnitt, Strähnen oder nur die Spitzen schneiden lassen möchte - ich gehe immer auf die Wünsche ein.

Zum Anfang
A) Einen Kaffee anbieten.

B) Auf die Vorstellungen und Wünsche der Kunden eingehen.

C) Seine eigenen Ideen umsetzen.


Zur Lösung:
  Weiterscrollen
Zum Anfang
Zum Anfang
Zunächst wasche ich die Haare der Kundin mit einem Shampoo und verwende anschließend eine Spülung und eine Kur. Die Kur muss etwa zehn Minuten einwirken, dann kann ich sie unter warmem Wasser ausspülen. Bevor ich die Haare mit verschieden Rundbürsten in Form föhne, verwende ich eine zusätzliche Pflegecreme – so vertragen die Haare später die Hitze des Föhnens besser.

Während ich die Haare der Kundin wasche, trage ich Handschuhe. Das gilt auch für das Färben, Tönen und Strähnen. So schütze ich meine Hände, sorge aber auch dafür, dass alles hygienisch bleibt.

Nachdem ich die Kundin verabschiedet habe, mache ich eine kurze Pause.

Zum Anfang
Ich fülle täglich ein Berichtsheft aus. Am Ende des Tages schreibe ich auf, welche Tätigkeiten ich den Tag über gemacht habe und wie viel Zeit diese Aufgaben in Anspruch genommen haben. So behalten ich und meine Ausbilderin den Überblick, was ich während meiner Ausbildung bereits geleistet habe.
Zum Anfang

Sobald es etwas ruhiger im Salon ist, beginne ich mit den Aufräumarbeiten. Ich sammle alle verwendeten Handtücher und Handschuhe ein. Da ich noch genug Zeit habe, lege ich die Handtücher noch am selben Abend in die Waschmaschine und schalte sie ein. Dann mache ich die Waschbecken sauber und fege den Salonboden. Die benutzten Scheren, Bürsten und Kämme desinfiziere ich gründlich und lege sie für den nächsten Tag bereit.

Bevor ich den Friseursalon verlasse, kontrolliere ich, ob in unserem Lagerraum noch ausreichend Farbtuben vorhanden sind.
Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden