Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Tagesablauf Fachverkäufer/in - Lebensmittelhandwerk (Bäckerei)

Logo https://ta.planet-beruf.de/tagesablauf-fachverkaufer-in-lebensmittelhandwerk-backerei

Tagesablauf Fachverkäufer/in - Lebensmittelhandwerk (Bäckerei)

▲▼

Zum Anfang
und ich bin im 3. Jahr meiner Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk in einer Bäckerei. Hier kümmere ich mich um den Imbiss und verkaufe unsere Waren an die Kunden.

Begleite mich doch einen Tag bei meiner Arbeit!
Zum Anfang
Zum Anfang
Da ich heute Spätschicht habe, beginne ich meinen Arbeitstag damit, die Theke hinter der Auslage aufzufüllen. Dazu greife ich auf die Körbe, die morgens geliefert wurden, zurück. Ich achte darauf, das Salzige vom Süßen zu trennen und lege zuerst die Brötchen auf. Der Korb mit den Brötchen ist fast leer, deshalb hole ich aus dem Ofen frische Brötchen und lege sie auf die anderen.
Zum Anfang
Wir bieten eine große Auswahl an frisch belegten Brötchen, Brezen und anderen Speisen an. Die Theke wird regelmäßig aufgefüllt, das heißt, wir bereiten abwechselnd den Imbiss in einem Nebenraum zu.

Ich streiche Butter auf ein Fladenbrot und belege es mit Tomaten und Mozzarella. Nachdem ich es gewürzt habe, viertele ich es und lege es zu den anderen belegten Broten. Dabei achte ich darauf, dass Fleisch-, Fisch- und vegetarischer Imbiss voneinander getrennt sind.
Zum Anfang
Bestimmte Produkte wie Brezen, Salz- und Laugenstangen backen wir regelmäßig frisch auf. So können wir unseren Gästen diese Backwaren immer anbieten und schnell auf den Bedarf reagieren.

Aus der Kühlung nehme ich eine Handvoll Brezen und lege sie auf ein Backblech. Ich bestreue sie mit grobem Salz und schiebe das Blech in den Ofen. Sie werden für etwa elf Minuten gebacken. Danach lasse ich die Brezen auskühlen, bevor ich sie in einen Korb lege.
Zum Anfang
Zu unserer Bäckerei gehört ein Café, in dem die Gäste frühstücken oder nur etwas trinken. Es zählt zu meinen Aufgaben, das Café sauber zu halten und regelmäßig nach dem Rechten zu sehen. Wenn Gäste das Café verlassen, kontrolliere ich, ob Speisekarten sowie Salz-, Pfeffer- und Zuckerstreuer noch am richtigen Platz stehen. Dann wische ich die Tische ab. Anschließend räume ich das benutzte Geschirr aus der Ablage in die Spülmaschine und schalte sie ein.

Danach mache ich eine halbe Stunde Pause.
Zum Anfang
Die meiste Zeit des Tages bin ich für den Verkauf zuständig. Viele Kunden möchten die Zutaten zu den Backwaren wissen, zum Beispiel, weil sie Laktose oder Gluten nicht vertragen. Ich erkläre ihnen, ob bei der Verarbeitung Milch, Alkohol oder tierische Fette verwendet wurden und welches Mehl in Brötchen oder Süßwaren ist. Ich muss daher gut über unsere Produkte Bescheid wissen. Eine Übersicht der Inhaltsstoffe liegt für alle Kunden aus.

Ein Kunde fragt nach einem vegetarischen Imbiss. Ich zeige ihm unsere Auswahl und er entscheidet sich für einen Gemüsebagel. Auf Wunsch erhält er einen Kassenzettel, der die Zutaten des Bagels auflistet.
Zum Anfang
Wir bekommen dreimal täglich eine Lieferung mit Backwaren. Die erste kommt schon um halb vier Uhr morgens. Nachmittags bereite ich die Bestellungen für den nächsten Tag vor. Ich kontrolliere die Lieferscheine und trage ein, welche Waren nachbestellt und welche zurückgeschickt werden müssen.
Zum Anfang

A) Die Bäckerei wird einmal in der Woche beliefert.
B) Dreimal am Tag werden gekühlte Backwaren geliefert.
C) Einmal am Tag bekommt die Bäckerei eine neue Lieferung.

Zur Lösung:  Weiterscrollen





Zum Anfang
Zum Anfang
Nach Ladenschluss kümmere ich mich um die Abrechnung. Dazu nehme ich das Geld aus der Kasse und zähle es nach. Ich vergleiche die abgezählte Summe mit den Verkaufsdaten, die in der Kasse gespeichert sind, ab. Es stimmt überein. Ich speichere die Summe im System der Kasse ab. Den Beleg mit den Zahlen lege ich für die Frühschicht am nächsten Tag bereit.

Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden